• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Dachstuhlbrand in Freital: Bewohner mussten Haus verlassen

Feuerwehr Dach musste für effektives Löschen geöffnet werden

Am gestrigen Samstagabend kam es gegen 21.15 Uhr an der Dresdner Straße, in Freital-Potschappel zu einem Dachstuhlbrand. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die ersten Flammen aus dem Dach. In kurzer Zeit breitete sich das Feuer auf große Teile des Daches aus. Auch mehrere Dachgeschoßwohnungen gingen in Flammen auf.

 

Polizei ermittelt zur Brandursache

Mit mehreren Strahlrohren bekämpften die Feuerwehrleute unter anderem von zwei Drehleitern und einem Gelenkmast aus die Flammen. Das Dach musste geöffnet werden, um den Brand effektiv zu löschen. Zirka 30 Bewohner mussten das Mehrfamilienhaus verlassen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Die Bewohner wurden durch das DRK Freital betreut. Es wurden ihnen auch Ersatzunterkünfte in einem nahen Hotel angeboten. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Freital, Dippoldiswalde, Pirna und die Berufsfeuerwehr Dresden (Wache Löbtau). Die Dresdner Straße war wegen der Löscharbeiten für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.



Prospekte