Das Sachsengespräch - Austausch von Regierung und Bürgern

Veranstaltung Bürger können sich mit Verantwortlichen über viele Themen austauschen

Dresden. 

Dresden. Am kommenden Montag, den 1. Oktober, laden Ministerpräsident Michael Kretschmer und der Dresdner Oberbürgermeister Dirk Hilbert zu einem Gespräch in die Sächsische Staatskanzlei ein. Ziel ist laut einer Pressemitteilung der Ideen- und Gedankenaustausch mit den Dresdner Bürgern. Teilnehmen werden neben zahlreichen Ministern der sächsischen Staatsregierung auch Oliver Schenk (Chef der Staatskanzlei) und Staatssekretär Hartmut Mangold aus dem Wirtschaftsministerium und Abteilungsleiter Robert Bey aus dem Justizministerium.

Die Gesprächsthemen werden vielfältig sein. Es geht um Bildung, Sicherheit, Verkehr, Wirtschaft, Breitbandausbau, Wohnen, Integration, Kultur und Wissenschaft, Finanzen, Umwelt und Justiz. An verschiedenen Thementischen wird es möglich sein, mit den Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen.

Minister und OB freuen sich auf Veranstaltung

"Die bisherigen elf Treffen haben gezeigt, dass das Gesprächsangebot auf große Resonanz stößt", sagte der Ministerpräsident im Vorfeld der Veranstaltung. Seiner Meinung nach sei miteinander zu reden besonders wichtig für eine lebendige Demokratie. Er wünschte sich für den kommenden Montag Debatten, die "hart in der Sache, aber fair im Umgang" seien.

Auch Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert freute sich auf den Austausch: "Gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten und seinem Kabinett werde ich mich den Fragen und Anliegen stellen, die der Dresdner Stadtgesellschaft auf der Seele brennen. Solche Gesprächsangebote zu machen und zu nutzen gehört für mich ganz klar zur Kultur des Miteinanders in Dresden."

Das Wichtigste zusammengefasst

Wann? Montag, 1. Oktober 2018

Uhrzeit? Beginn: 19:00 Uhr, Einlass ab 18:15 Uhr

Wo? Sächsische Staatskanzlei, Archivstraße 1, 01097 Dresden

Anmeldung ist nicht erforderlich