• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Das sind die neuen Standards in den sächsischen Corona-Impfzentren

Impfung Ab sofort mehr Möglichkeiten und weniger Hürden

Dresden/Region. 

Einfacher zur Impfung ganz ohne Termin: Ab sofort gibt es für impfwillige Personen keine zeitliche Beschränkung in den Impfzentren mehr (außer Grimma). Auch ohne Termine, im Rahmen der Öffnungszeiten bis eine Stunde vor Schließung, besteht freie Wahl der Impfstoffe in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit, der Impfstoffzulassung und einer ärztlichen Entscheidung.

Standard-Impfangebote in den sächsischen Impfzentren

Folgende Impfangebote sind sowohl über das zentrale Buchungssystem als Termin als auch ohne Termin erhältlich:

Für Impfwillige ab dem 14. Lebensjahr:

Erst- und Zweitimpfung mit mRNA-Impfstoff

(Biontech/Pfizer bzw. Moderna, gemäß Zulassungsvoraussetzungen)

Für Impfwillige ab dem 60. Lebensjahr:

Heterologe Impfung (sogenannte Kreuzimpfung):

Erstimpfung wird mit dem Vektor-Impfstoff des Herstellers Astrazeneca, Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech/Pfizer bzw. Moderna), nach 28 Tagen Möglichkeiten ohne Terminbuchung, über die der Impfarzt nach individuellem Gespräch entscheidet

Grundsätzlich sind die hier aufgeführten Impfmöglichkeiten in allen sächsischen Impfzentren ohne vorherige Terminbuchung möglich. Über die Durchführung entscheidet ausschließlich der Impfarzt nach ausführlichem Aufklärungsgespräch:

  • Heterologe Impfung (Astrazeneca/mRNA) für Personen ab 18 Jahren
  • Erst- und Zweitimpfung mit dem Vektorimpfstoff von Astrazeneca
  • Einmalimpfung mit dem Impfstoff Janssen von Johnson&Johnson

Für jede Form der Impfung gilt grundsätzlich: Die Entscheidung, ob die Impfung durchgeführt wird, trifft in jedem Fall die Impfärztin bzw. der Impfarzt.

Sonderimpfaktionen außerhalb der Impfzentren:

  • CFC: Donnerstag, 15. Juli 2021 von 15 Uhr bis 20Uhr vor dem Stadion - An der Gellertstraße in Chemnitz. Es stehen entweder die Impfstoffe der Hersteller Johnson & Johnson oder Biontech/Pfizer zur Verfügung.
  • Alle im Bus Geimpften erhalten eine Freikarte für das Saisoneröffnungsspiel 2021/2022 am 23.07.2021, Beginn 19 Uhr oder für eines der kommenden Heimspiele.
  • Schlesischer Tippelmarkt: Görlitz, vom 17.7. und 18.7. von 9 Uhr bis 17 Uhr wird ein mobiles Impf-Team auf dem Veranstaltungsgelände mit Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer impfen.

Aufgrund der flexiblen Möglichkeiten und Angebote der Impfzentren ohne Termin werden alle Personen, die bereits einen Termin - insbesondere einen Zweitimpftermin - gebucht haben gebeten, diesen unbedingt zu stornieren, falls sie ihre (Zweit-) Impfung ohne Termin im Impfzentrum erhalten haben bzw. dies planen.



Prospekte