Defender-Europe 2020: Übung wegen Corona geändert

News US European Command teilt Änderungen der Defender 2020 Übung mit

US European Command teilt mit, dass nach sorgfältiger Prüfung der laufenden Defender-Europe 20-Übungsaktivitäten und angesichts des aktuellen Coronavirus-Ausbruchs die Übung geändert wird, indem die Anzahl der US-Teilnehmer reduziert wird. Die mit der Übung verbundenen Aktivitäten werden entsprechend angepasst. Laut dem US European Command, wird das US-Kommando eng mit Verbündeten und Partnern zusammenarbeiten, um die gesetzten Trainingsziele mit höchster Priorität zu erreichen.

"Der Gesundheitsschutz unserer Streitkräfte und der unserer Verbündeten und Partner ist ein Hauptanliegen. Wir nehmen den Ausbruch des Coronavirus ernst und sind zuversichtlich, dass wir mit dieser wichtigen Entscheidung weiterhin unseren Beitrag zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Virus leisten und gleichzeitig unsere Anstrengungen zur Förderung unserer Allianzen und Partnerschaften maximieren und unsere umfassende Bereitschaft zur Bewältigung verbessern werden jede Krise oder Eventualität.", informiert das US European Command. "Während wir die Vereinbarungen mit unseren Verbündeten und Partnern durcharbeiten, werden wir zusätzliche Updates bereitstellen."