• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
Anzeige

Die besten Restaurants in Sachsen: Eine kleine Auswahl

Sachsen ist ein Bundesland, das seine Besucher in vielerlei Hinsicht begeistert. Von Naturspektakeln wie dem Elbsandsteingebirge bis hin zu weltberühmten Prachtbauten wie der Dresdner Frauenkirche - Sachsen ist ein Bundesland mit vielen Gesichtern. Zudem kommen Gourmets in der Region auf ihre Kosten. Denn diese Top-Restaurants sind garantiert eine kulinarische Sünde wert.

 

Gaumenfreuden im "Falco" in Leipzig

 

Wie hebt sich ein Top-Restaurant von der Konkurrenz ab? Da sind zum Beispiel Sterne-Köche, die hinter dem Herd ihr Können unter Beweis stellen. Zudem locken die Etablissements mit einer Wohlfühlatmosphäre, die keine Zweifel an Ihrer Klasse weckt. Die Lokalitäten bestechen mit ihrer Professionalität, die sich auch in ansprechenden Speisekarten von Spezialisten wie UHL Deutschland widerspiegelt. All diese hohen Erwartungen erfüllt zum Beispiel das "Falco" in der Gerberstraße in Leipzig. Dieses erstklassige Gourmet-Restaurant ist im 27. Stock des Westin-Hotels zu Hause. In diesem Etablissement sorgt der mit zwei Sternen ausgezeichnete Koch Peter Maria Schnurr dafür, dass jeder Gast satt und zufrieden die Location verlässt. Das Erfolgsrezept dieses Kochs wurde in einer Expertenrunde schon treffend definiert. Denn der einstige "Koch des Jahres" besticht mit einem "kraftvollen wie eigenständigen Küchenstil".

 

Schlemmen im "Bean & Beluga" in Dresden

 

Eine Top-Adresse für guten Geschmack in Dresden ist das "Bean & Beluga". Mit diesem Restaurant errichtete der gebürtige Schwabe Stefan Herrmann schon vor einigen Jahren eine wahre Genuss-Hochburg, die im Villenviertel Weißer Hirsch zum Schlemmen einlädt. Ein Highlight ist das edle Interieur des Restaurants. Wer in diesem Lokal an einem der liebevoll dekorierten Tische Platz nimmt, darf sich auf eine tolle Auswahl sorgfältig arrangierter Gourmet-Menüs freuen.

 

Liebevoll arrangierte kulinarische Kompositionen in der Sächsischen Schweiz

 

Auf Spezialisten vollkommen anderer Geschmacksrichtungen dürfen sich Gäste des Landgasthauses zum Schwarzbachtal in der Sächsischen Schweiz freuen. Dieses Etablissement wird heute von einer promovierten Germanistin geleitet, die ihre Vorliebe für exotische Aromen und wilde Kräuter in jede einzelne Komposition einfließen lässt. Jede einzelne Delikatesse ist feinsinnig. Denn hier regiert die Liebe fürs Detail. Deshalb verfasst die Gastgeberin ihre Menüs auch handschriftlich auf Blütenpapier. In ganz Sachsen gibt es viele Restaurants, die garantiert einen Besuch wert sind. Denn auch vom Café Grundmann in Leipzig oder dem Restaurant der Landidyll Hotels in der Lausitz werden anspruchsvolle Feinschmecker gewiss restlos begeistert sein.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!