Die Messe "Agra 2017" zeigt das Glück der Pferde

Messe Die bedeutendste Landwirtschaftsausstellung Mitteldeutschlands

die-messe-agra-2017-zeigt-das-glueck-der-pferde
"AGRA 2013" Stute Desideria von Viorello / Durello; Züchter/Besitzer: Olaf Böhnisch ; Vorführer: Vincent Böhnisch. Foto: Peter Tendler

Leipzig. Am Donnerstag eröffnet die bedeutendste Landwirtschafts-ausstellung in Mitteldeutschland auf dem Gelände der Neuen Messe Leipzig. Bis Sonntag können Besucher auf der Agra 2017 Informationen rund um die Angebote und Technologien der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft sammeln und sich an einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm erfreuen.

Mit viel Pferde-Glück

Auf 120.000 m² stehen die Aussteller bereit - Genug Platz für Tierschauen, Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen.

Für einen informativen, sowie unterhaltsamen Messeauftritt sorgt unter anderem der Pferdezuchtverbande Sachsen-Thüringen e.V. Die Ponys und Pferde präsentieren sich in Rassendemonstrationen und einem Schauprogramm. Pferdefreunde können zwischen Shetlandponys in freier Wildbahn bis hin zu ruhigen Kaltblütern das Glück der Erde finden.

Wo und Wann?

Die Messe öffnet vom 4. bis 7. Mai täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr ihre Tore. Der Eintritt kostet rund 12 Euro. Dabei warten zahlreiche Ermäßigungen u.a. für Dauergäste, Kinder und Studenten, sowie Familien.

Wer mit dem Auto anreist, stellt im Navi die Messe-Allee 1 in 04356 Leipzig als Zieladresse ein.