• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Die Nerven lagen blank: Einbruch in Tierartztpraxis während Hunde Not-Operation

Blaulicht Die Täter hatten es auf Geld und Medikamente abgesehen

Borsdorf. 

Borsdorf In der Nacht drangen zwei unbekannte Männer gewaltsam in eine Tierarztpraxis ein, entwendeten eine Geldkassette und brachen Medikamentenschränke auf. Während der Tathandlung befanden sich mehrere Mitarbeiter in der Praxis, die eine Notoperation bei einem Hund durchführten. Als die unbekannten Tatverdächtigen durch eine anwesende Mitarbeiterin überrascht wurden, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden wurde mit 50 Euro beziffert. Der Stehlschaden befindet sich im mittleren dreistelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls.