Dresden: Sexuelle Belästigung und Exhibitionismus an Kiesgrube

Polizei Der 37-Jährige griff mindestens einem Mädchen an die Brust

Dresden. 

Dresden. Ein zunächst unbekannter Mann belästigte an der Kiesgrube Leuben anwesende minderjährige Mädchen und griff zumindest einem von ihnen an die bedeckte Brust. Außerdem hatte er sein Geschlechtsteil entblößt und anwesende Personen mit obszönen Worten zum Geschlechtsverkehr aufgefordert. Die daraufhin eingesetzten Beamten sprachen den Mann an, worauf er unwillig reagierte und in der Folge auch nach den Beamten schlug.

Tatverdächtiger offenbar unter Alkoholeinfluss

Nachdem er unter Kontrolle gebracht wurde, beleidigte er die Beamten mehrfach. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme verfügt, da der 37-jährige Tatverdächtige offenbar unter Alkoholeinfluss stand und den Atemalkoholtest verweigerte. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde er in den Zentralen Polizeigewahrsam zur Ausnüchterung verbracht.