• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Dresden: Statue von Friedhof gestohlen - Tatverdächtige gestellt

Blaulicht zwei Meter große Skulptur

Dresden-Tolkewitz. 

Dresden-Tolkewitz. Dresdner Polizeibeamte haben in der Nacht zum Sonntag gegen 23.30 Uhr zwei mutmaßliche Diebe (36, 59) gestellt.

 

Die beiden Männer hatten das Zugangstor eines Friedhofs an der Tolkewitzer Straße aufgebrochen und eine etwa zwei Meter große Skulptur gestohlen. Dabei handelt es sich um die Grabfigur "Der Adler von Lille". Die Skulptur brachten sie mit einem Handwagen zu einem Kleintransporter in der Nähe und verluden diese.

 

Ein Anwohner war auf den Vorfall aufmerksam geworden und hatte die Polizei alarmiert. Diese konnte den Kleintransporter und die beiden Tatverdächtigen wenig später ausfindig machen. Im Transporter befanden sich weitere drei kleinere Skulpturen, deren Herkunft aktuell geprüft wird. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor.

 

Gegen die beiden Deutschen wird nun unter anderem wegen Diebstahls ermittelt.