• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Dresden: Zielübungen mit Gewehren vom Balkon

Blaulicht Bei der Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten mehrere Waffen sicher

Dresden-Äußere Neustadt. 

Dresden-Äußere Neustadt. Am Mittwochnachmittag durchsuchten Dresdner Polizisten mit Unterstützung des Landeskriminalamtes Sachsen eine Wohnung am Martin-Luther-Platz. Vorausgegangen war der Anruf eines Zeugen. Er hatte am Dienstagabend zwei Männer auf einem Balkon beobachtet, die offensichtlich Zielübungen mit Gewehren veranstalteten.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sich um echte Waffen handelte, wurde seitens der Staatsanwaltschaft eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. In der Folge unterstützten Spezialkräfte des Landeskriminalamtes die Dresdner Polizisten. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten unter anderem zwei Gewehre, eine Pistole, eine Maschinenpistole sowie diverse Zubehörteile. Offenbar handelt es sich um Softairwaffen.

Den ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei den zwei 19-jährigen Wohnungsinhabern um die Männer, die mit den Gewehren auf dem Balkon hantierten. Gegen die beiden Männer wird wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.



Prospekte