• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
Erzgebirge

Dresden: Zwei irakische Männer bedrohen zwei Deutsche mit einem Messer

Polizei Die Täter forderten deren Bargeld ein.

Dresden-Äußere Neustadt. 

Dresden-Äußere Neustadt. Am 3. Februar, gegen 23.40 Uhr kam es auf der Königsbrücker Straße zu einer räuberischen Erpressung. Zwei irakische Männer (20,43) attackierten zwei Deutsche (21,25) und forderten deren Bargeld. Der 43-Jährige drohte zusätzlich noch mit einem Messer. Dabei übergaben die Geschädigten letztlich 180 Euro. Nachdem die Polizei alarmiert wurde, konnten die Beamten die beiden Tatverdächtigen in der Nähe festnehmen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!