Dresdner Seniorin betrogen - 6.000 Euro weg

Betrug Täter meldeten sich telefonisch und teilten der Frau mit, dass ihre Enkelin einen Verkehrsunfall gehabt hätte und Geld benötige.

Dresden-Kleinzschachwitz. 

Dresden-Kleinzschachwitz. Gestern wurde eine Seniorin um 6.000 Euro betrogen. Unbekannte meldeten sich telefonisch bei der älteren Dame und teilten der Frau mit, dass ihre Enkelin einen Verkehrsunfall gehabt hätte und nunmehr dringend Geld benötige. Die 91-Jährige übergab knapp 8.000 Euro an einen Boten. Doch später stellte sich heraus, dass die Seniorin betrogen worden ist. Die Kriminalpolizei ermittelt.