Ein Hauch von Freiheit, Fernweh & Abenteuer

FerientippAusblick auf Veranstaltungen rund um Karl May

So leben die Indianer - Museum Radebeul. Foto: Maik Bohn

Radebeul. 2018 ist ein ganz besonderes Jahr, es darf gefeiert werden! In den Winterferien gibt es für kleine Abenteurer am morgigen Mittwoch, dem 14. Februar, und am 21. Februar die Kindermuseumsnächte "Der Schatz im Silbersee". Beginn ist jeweils 18 Uhr.

An diesen beiden Tagen werden die Romanfiguren lebendig und man kann mit Winnetou & Old Shatterhand und Sam Hawkens das Museum erkunden. Am knisternden, lodernden Lagerfeuer und Grill kann man den gemütlichen Abend ausklingen lassen (Ohne Anmeldung, geeignet für Kinder ab fünf Jahren). Immer Dienstag bis Freitag gibt es ein Bastelprogramm, bei dem man selbst Schmuck mit Holzperlen herstellen kann.

"Karl May"-Jubiläum in Sachsen

Nicht nur in den Ferien werden Veranstaltungen angeboten. Das ganze Jahr über gibt es Höhepunkte, dazu gehören Sonderaustellungen, Lesungen, Vorträge und Familiennachmittage. Vom 22. April bis 1. September feiert man "80 Jahre Karl May in Rathen" in der Sächsischen Schweiz. Es gibt eine Sonderschau über die Geschichte der ältesten "Karl May Spiele" in Deutschland. Die legendäre Felsenbühne Rathen spielt seit 1938 Stücke von Karl May. Historische Fotos, Filme und Kostüme werden gezeigt.

Schon im Monat Mai werden die Kult gewordenen Karl May Festtage stattfinden. Vom 11. bis zum 13. Mai verwandelt sich der Lößnitzgrund in eine gigantische Western und Indianerwelt, tausende Besucher werden wieder erwartet.