• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zwei Exhibitionisten sorgen für Ärger im Leipziger Südosten

Blaulicht Senior entblößt sich vor Minderjährigen

Leipzig. 

Leipzig. Am Mitwochnachmittag kam es im Südosten von Leipzig zu zwei Fällen exhibitionistischer Handlungen, bei denen jeweils ein Tatverdächtiger gestellt werden konnte.

Fall 1: Im Bereich der Louis-Fürnberg-Straße fiel am frühen Nachmittag mehreren Jugendlichen ein Mann (80, syrisch) auf, der an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Er befand sich in unmittelbarer Nähe eines Kindergartens, in dem zu diesem Zeitpunkt Kinder draußen spielten. Die hinzugerufene Polizei konnte den Tatverdächtigen in einer nahegelegenen Gartenanlage feststellen und nahm ihn zur Durchführung weiterer Maßnahmen mit auf ein Polizeirevier.

Fall 2: In Stötteritz lief eine Frau in Richtung eines Parks. Als sie an einem Mann (45, deutsch), vorüberging, zeigte er ihr sein Geschlechtsteil. Ein Zeuge, der dies beobachtete, stellte den 45-Jährigen zur Rede. Die hinzugerufene Polizei konnte dem Mann habhaft werden.

In beiden Fällen wurde der Tatverdächtige nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen exhibitionistischen Handlungen.

 



Prospekte