Fahrerflucht ohne Auto: Unbekannte flüchten nach Unfall und lassen Fahrzeug stehen

Blaulicht Kleinlaster blockierte die Straße

Sachsen / Dresden. 

Sachsen / Dresden . Am gestrigen 1. Dezember kam es gegen 17 Uhr auf der Industriestraße zu einem "seltsamen" Verkehrsunfall.

Was ist passiert?

Ein Pritschenwagen Iveco Daily war gegen die Kante einer Verkehrsinsel geprallt. Dabei wurden die Vorderachse und die linken Räder beschädigt. Der Kleinlaster blieb mitten auf der Fahrbahn, vor einem Getränkemarkt stehen. Mehrere mitfahrenden Personen, möglicherweise vier bis sechs, sollen daraufhin das Fahrzeug verlassen und das Weite gesucht haben. Als die Polizei eintraf, sollen die Beamten starken Alkoholgeruch im Iveco festgestellt haben.

Fahndung nach Fahrzeuginsassen und Insassinen

Im Auto lagen Bierdosen und kleine Kräuterlikörflaschen. Die Polizei fahndete auch mit einem Hund nach den Insassen des Baufahrzeugs. Bisher sollen die Maßnahmen ohne Erfolg gewesen sein. Der Iveco war nicht mehr fahrbereit und blockierte die Industriestraße. PKWs konnten die Unfallstelle wechselseitig passieren. Für größere Fahrzeuge war die Lücke zu klein. Deshalb mussten die Verkehrsbetriebe die Buslinie 70 umleiten. Der Kleinlaster musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!