• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Freiberg: Auffahrunfall auf der B101

Blaulicht Die Bundesstraße wurde kurzzeitig gesperrt

Freiberg. 

Freiberg. Zum Freitag Nachmittag gegen 15 Uhr ereignete sich ein Auffahrunfall auf der B101 kurz vor dem Ortsauagangsschild von Freiberg mit zwei Verletzten Personen. Ein 48-jähriger Transporter-Fahrer musste verkehrsbedingt halten wegen Staubildung, eine 31-jährige Renault-Fahrerin hintem dem Transporter kam auch rechtzeitig zum stehen. Der 37-jährige Ford-Fahrer bemerkte es zu spät und fuhr auf den Renault auf und schob ihn auf den Transporter. Die 31-Jährige und der 37-Jährige wurden verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Transporter-Fahrer blieb unverletzt. Vier Kameraden der Feuerwehr Freiberg sicherten die Unfallstelle ab. Sachschäden werden noch ermittelt. Die Bundesstraße musste kurzzeitig gesperrt werden, danach wurde der Verkehr vorbei geleitet.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!