• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Frisörsalons wieder geöffnet - steigen nun die Preise?

Corona Wie sich ein Frisörbesuch aktuell gestaltet

Seit dieser Woche Montag dürfen Frisörsalons wieder öffnen. Wer allerdings bisher keinen Termin gebucht hat, muss sich wahrscheinlich erst mal eine Weile gedulden. Laut dem Zentralverband des deutschen Friseurwerks sind die meisten Salons bereits bis Ende März ausgebucht. Ein Großteil der Salons hat bereits ihre Öffnungszeiten verlängert, um die hohe Nachfrage bewältigen zu können. Viele Fragen sich nun, ob die Preise der Frisöre ansteigen werden, denn dies war bereits nach dem ersten Lockdown der Fall. Die Friseure begründeten dies mit den erhöhten aufkommenden Kosten der Hygieneauflagen. Dieses Mal kommt dazu, dass die entfallenen Gewinne durch die wochenlange Schließung wieder etwas ausgeglichen werden müssen. Diesbezüglich merken Vertreter der Frisörbranche zudem an, dass die Preise für ihre Dienstleistung bereits im Vorhinein zu niedrig waren.

70 Prozent der Salons verzeichneten im letzten Jahr mindestens 30 Prozent Umsatzeinbußen, rund 60 Prozent der Geschäfte gaben an, große Existenzsorgen zu haben.

Diese Hygieneregelungen gelten in den Salons:

Die strengen Hygieneregelungen für Friseursalons umfassen das Tragen von Mund-Nasen Bedeckung für Mitarbeiter und Kund*innen Bedeckung sowie das regelmäßige Durchlüften von Pausenräumen. Zudem kann nicht jeder Friseurstuhl besetzt werden, damit ein ausreichender Abstand von zwei Metern gewährleistet ist. Auch die Kundenanzahl reduziert sich auf 50 bis 70 Prozent.



Prospekte