Gesucht: Wahlhelfer für die Bundestagswahl

Suche Ehrenamtliche Helfer sollen die Stimmabgabe unterstützen

gesucht-wahlhelfer-fuer-die-bundestagswahl
Foto: bizoo_n/Getty Images/iStockphoto

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Die Stadt sucht hierfür Wahlhelfer, denn nur mit einer ausreichenden Zahl von ehrenamtlichen Helfern ist die Wahl ordnungsgemäß durchzuführen.

Die Wahlhelfer können in allgemeinen Wahlvorständen (in einem Wahlraum im Stadtgebiet) oder in einem Briefwahlvorstand in der Stadtverwaltung mitarbeiten. Allgemeine Wahlvorstände organisieren am Wahltag ganztägig die Stimmabgabe und abends die Auszählung der Stimmzettel. Die Wahlräume sind am Wahltag von 8 bis 18 Uhr für die Stimmabgabe geöffnet.

So läuft der Tag für die Wahlhelfer ab:

Um 7 Uhr treffen sich die Mitglieder des Wahlvorstandes im Wahlraum. Sie erhalten eine Einweisung in ihre Aufgaben, danach werden Einsatz- und Pausenzeiten festgelegt, so dass sich ein Einsatz im Allgemeinen nicht über den ganzen Tag erstreckt. Gegen 17:30 Uhr trifft sich der gesamte Wahlvorstand, um nach Ablauf der Wahlzeit das Wahlergebnis zu ermitteln. Nachdem dieses feststeht, ist der Einsatz der Wahlhelfer beendet.