Gewitterfront zieht über Sachsen

Wetter Abruptes Frühlingsende am Mittwochabend

Aufnahmen bei Tornau. Foto: Bernd März

Tornau. Nachdem es am gestrigen Mittwoch bis zu 22 Grad warm gewesen ist, zogen am Abend starke Schauer und Gewitter über Sachsen auf. Vor allem schwere Sturmböen waren vorhanden.

Eindrucksvoll zog eine sogenannte Böenfront auf. Mit ihr folgten die schwere Sturmböen und ein Temperatursturz auf nur noch zwölf Grad. Aber der Frühling kommt wieder. Schon am Freitag soll es wieder wärmer werden. Im Bild Aufnahmen bei Tornau.