Hund rettet Frauchen vor Vergewaltigung

Blaulicht Zwei Männer zerrten 34-Jährige ins Gebüsch im Lene-Voigt-Park

Leipzig/ OT Reudnitz-Thonberg. 

Leipzig/ OT Reudnitz-Thonberg. Eine 34-Jährige ging mit ihrem Hund vergangene Nacht, gegen 3 Uhr, im Lene-Voigt-Park Gassi. Plötzlich versuchten zwei Unbekannte die Frau unter Ausnutzung des Überraschungsmomentes in ein Gebüsch zu ziehen und die Geschädigte zu entkleiden. Als der Hund der Geschädigten dazwischen ging und einen der Täter in den Oberschenkel biss, flüchteten beide Täter vom Ort.

Beschreibung eines Täters:

- ca. 20 Jahre alt

- ca. 1,85 bis 1,90 Meter groß

- schlanke Statur

- hellbraune, kurze, lockige Haare

- braune, mandelförmige Augen

- südländischer Phänotyp

- komplett schwarz gekleidet

Polizei sucht dringend Zeugen

Die beiden Unbekannten sollen in einer ausländischen Sprache miteinander kommuniziert haben. Es soll sich jedoch nicht um eine osteuropäische Sprache gehandelt haben. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines sexuellen Übergriffs unter Ausnutzung eines Überraschungsmoments eingeleitet.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu den beiden unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.