• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

In diesen Landkreisen schließt Sachsen ab Montag wieder die Schulen

Corona Inzidenzwert liegt in Zwickau und dem Erzgebirge zu hoch

Region. 

Region. Aufgrund der hohen 7-Tages-Inzidenzwerte werden ab kommenden Montag Schulen und Kitas in den Landkreisen Zwickau, Nordsachsen und dem Erzgebirgskreis geschlossen. Diese sogenannte Corona-Notbremse zieht nun das sächsische Kabinett. In einer Online-Pressekonferenz am Donnerstagmittag gaben Sozialministerin Petra Köpping (SPD) und Kultusminister Christian Piwarz (CDU) die Neuigkeit bekannt.

Ausgenommen davon seien Schüler der Abschlussklassen, diese können weiterhin am Präsenzunterricht teilnehmen. In den betroffenen Landkreisen werde eine Notbetreuung eingerichtet.

Hintergrund:

Laut Sächsischer Corona-Schutzverordnung sind Schließungen von Schulen und Kitas notwendig, wenn die 7-Tages-Inzidenz je 100.000 Einwohner in einem Kreis an fünf aufeinanderfolgenden Tagen 100 überschreiten.



Prospekte