Integrationspreis 2017: Jetzt bewerben

Integration "Integration gestalten. Zusammen gewinnen."

integrationspreis-2017-jetzt-bewerben
Foto: Radek Procyk/Getty Images

Dresden. Dieses Jahr wird der nunmehr achte Sächsische Integrationspreis verliehen. Unter dem Motto "Integration gestalten. Zusammen gewinnen." können sich ab dem 1. August Projekte und Initiativen bewerben.

Eine sechsköpfige Jury unter dem Vorsitz von Petra Köpping, Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, und Geert Mackenroth, Sächsische Ausländerbeauftragte sowie Preisträger des Vorjahres ermittelt die Preisträger. Ausgezeichnet werden drei Projekte und Initiativen, die sich in den vergangenen zwölf Monaten besonders für die Integration von Migrantinnen und Migranten eingesetzt haben.

Im Rahmen einer Festveranstaltung am 17. November werden die Preisträger im Sächsischen Landtag geehrt. Der Preis ist mit je 2.000 Euro dotiert. Neben den Preisträgern werden auch alle anderen Projekte und Initiativen geehrt, die die Teilnahmebedingungen erfüllen: sie werden in einer Broschüre dokumentiert und veröffentlicht.

"Engagement sichtbar machen"

"Integration ist kein Sprint, sondern ein Marathon, den wir nur gemeinsam bewältigen können. Mit dem sächsischen Integrationspreis wollen wir das Engagement derer sichtbar machen, die sich tagtäglich darum bemühen: die Unternehmerin, den Lehrer, den Mitarbeiter einer Behörde oder die Arbeitskollegin, den Nachbar oder die Helferin, das Vereinsmitglied", so Integrationsministerin Petra Köpping zur Ausschreibung.

Bewerbungen können ab dem 1. August bis zum 30. September unter www.saechischer-integrationspreis.de eingereicht werden.