Update: Lebloser Mensch in Bischofswerda identifiziert - Polizei ermittelt

Nach dem Fund einer Leiche in Bischofswerda (Landkreis Bautzen) ermittelt die Kriminalpolizei nun die genauen Todesumstände des Opfers. Die leblose Person sei am Sonntagmittag auf einem Grundstück entdeckt worden, teilte die Polizeidirektion Görlitz mit. Trotz eines Notarzteinsatzes kam für sie jede Hilfe zu spät. Die genaue Identität des Opfers sei noch unklar. Aus ermittlungstaktischen Gründen würden in Absprache mit der Staatsanwaltschaft vorerst keine weiteren Angaben zu dem Fall gemacht. Radio Lausitz hatte zuvor berichtet, dass es sich um eine junge Frau handeln soll.

 

Update:

Die am Sonntag in der Kleinstadt Bischofswerda östlich von Dresden gefundene Leiche ist identifiziert. Es handele sich um eine 44-Jährige, teilte die zuständige Polizeidirektion Görlitz am Montag mit. Die Kriminalpolizei untersuche die Todesumstände und Hintergründe des Falles. Es werde in alle Richtungen ermittelt, sagte ein Sprecher der Behörde. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft gebe es derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen keine näheren und weiteren Auskünfte. Die Frau war am Sonntagmittag auf einem Grundstück am Rande der Innenstadt entdeckt worden - die Hilfe des Notarztes kam jedoch zu spät.

 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion