• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Leipzig: Knapp vier Kilo Cannabis beschlagnahmt

Blaulicht Durch Durchsuchung konnte die Polizei den Verdacht bestätigen

Leipzig/OT Möckern. 

Leipzig/OT Möckern. Sonntagmittag führten Polizeibeamte am S-Bahnhof Möckern eine Kontrolle eines 23 Jahre jungen Mannes und seiner mitgeführten Sachen durch. Der 23-Jährige hatte eine Einkaufstüte dabei, in der die Beamten etwa ein Kilogramm Cannabis fanden. Zudem hatte er Bargeld im oberen dreistelligen Bereich dabei. Da der Verdacht des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge bestand, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Durchsuchung der Wohnung des Mannes an. Bei der Durchsuchung wurden weitere knappe drei Kilogramm Cannabis, mehrere Tausend Euro Bargeld, Wiege- und Verpackungsutensilien, sowie eine Schreckschusswaffe aufgefunden. Die Staatsanwaltschaft ordnete daraufhin die vorläufige Festnahme des Mannes an und er wurde in das Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Gestern Nachmittag wurde er einem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. Der 23-Jährige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.



Prospekte