Leuben: Wohnungsbrand im Hochhaus

Blaulicht Die Bewohner retteten sich rechtzeitig ins Freie

Leuben. 

Am heutigen Nachmittag gegen 15:15 Uhr kam es auf der Rottwerndorfer Straße zu einem Wohnungsbrand.

Mehrere Anrufer meldeten über den Notruf 112 eine starke Rauchentwicklung aus der zweiten Etage eines Wohnhochhauses. Vor Ort bestätigte sich diese Lage und die Feuerwehr ging sofort mit zwei Trupps zur Brandbekämpfung vor. Die Bewohner konnten sich glücklicherweise rechzeitig ins Freie retten.

Mittlerweile ist der Brand gelöscht und die Feuerwehr ist mit Restlöscharbeiten, der Druckbelüftung und Kontrolle benachbarter Wohnungen beschäftigt. Der Einsatz wird noch einige Zeit andauern.

Alarmiert wurden insgesamt 53 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Striesen und Albertstadt, der U-Dienst, der B-Dienst, der Rettungswache Leuben sowie die Stadtteilfeuerwehr Niedersedlitz.