• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

LKW-Fahrer in Dresden mit über zwei Promille unterwegs

Polizei Bei einem Wendeversuch beschädigte der 42-Jährige sechs Autos

Dresden. 

Dresden. Am Montagvormittag hat ein 42-jähriger LKW-Fahrer auf dem Gelände eines Autohauses an der Rudolf-Walter-Straße mehrere Autos beschädigt. Der Fahrer fuhr mit einem Mercedes Actros samt Anhänger auf das Gelände um zu wenden. Dabei beschädigte er sechs Autos unterschiedlicher Marken und verursachte einen Sachschaden von über 40.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass der Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von rund 2,1 Promille.

Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den Ukrainer ein.