• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Lommatzsch: Verfolgungsjagd und 2 Kilo Gras

blaulicht Betäubungsmittel nach Verfolgungsfahrt sichergestellt

Lommatzsch. 

Lommatzsch. Polizeibeamte haben in der Nacht zum Dienstag rund zwei Kilogramm Cannabis und weitere Betäubungsmittel nach einer Verfolgungsfahrt sichergestellt.

Die Polizisten des Reviers Riesa wollten auf der Weissacher Straße einen VW Caddy kontrollieren. Anstatt anzuhalten flüchtete der Fahrer. Bei seiner Flucht fuhr er mehrfach über Felder und Wiesen, so dass ihn die Beamten schließlich aus den Augen verloren.

Im Rahmen der Fahndung fanden sie den Wagen später auf einem Hinterhof an der Messaer Straße. Der Fahrer war nicht am Ort. Im Wagen entdeckten die Beamten eine Tasche mit rund zwei Kilogramm Cannabis. Außerdem waren am Auto gefälschte Kennzeichen angebracht.

Bei einer Durchsuchung in der Wohnung des 25-jährigen Eigentümers des Caddys konnte dieser nicht angetroffen werden. Stattdessen fanden die Beamten weitere Betäubungsmittel.

Gegen den 25-jährigen Deutschen wird nun unter anderem wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln, verbotenem Kraftfahrzeugrennen, Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!