Markkleeberg: Auto macht sich selbstständig und kollidiert mit Linienbus

Polizei Gegen den Autofahrer laufen die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Markkleeberg. 

Markkleeberg. Ein 49-jähriger Fahrer stellte seinen VW Golf gestern Abend, gegen 22.30 Uhr auf dem Parkplatz der Bowlingbahn ab und vergaß wahrscheinlich die Bremse anzuziehen. Aufgrund dessen machte sich der Pkw selbstständig, rollte rückwärts auf die Städtelner Straße und stieß dort gegen einen fahrenden Linienbus (Fahrer: 50). Beim Zusammenprall stieß eine Insassin gegen den Vordersitz und verletzte sich leicht. Die Frau wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht. An Bus und Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Gegen den Autofahrer laufen die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung.