• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mehrere Anzeigen nach Kontrollen an grenzüberschreitenden Verkehrswegen

Blaulicht Personen mussten in häusliche Quarantäne

Sachsen. 

Sachsen. Die Polizeidirektion Chemnitz führte am gestrigen Mittwoch erneut Kontrollen zur Einhaltung der geltenden Einreisebestimmungen aus Tschechien im grenznahen Raum durch. Dabei wurden durch die eingesetzten Beamten 13 Fahrzeuge und 19 Personen kontrolliert. Insgesamt wurden sechs bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeitsanzeigen aufgenommen.

Am Grenzübergang in Reitzenhain waren den Einsatzkräften gegen 18.15 Uhr zwei aus der Tschechischen Republik kommende PKW VW mit deutschen Kennzeichen aufgefallen. Bei den anschließenden Kontrollen in der Hohe Straße stellte sich heraus, dass der Fahrer (31) des einen VW und dessen Insassin (30) sowie der Fahrer (35) des anderen VW und dessen Insassen (34/m, 34/w, 35/w) unerlaubter Weise für Einkäufe ins Nachbarland gefahren waren. Auch die erforderlichen Einreiseanmeldungen konnten die Kontrollierten nicht vorweisen. In Folge der festgestellten Verstöße mussten sich die sechs Personen in häusliche Quarantäne begeben. Zudem wurde das zuständige Gesundheitsamt über die Sachverhalte informiert.