• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Nach dem Rekordsieg geht es zur Nationalmannschaft

Futsal - HOT 05 Futsal schießt Penzberg ab - Christopher Wittig vor dem 50. Länderspiel

Oberlungwitz. 

Oberlungwitz. Mit einem 11:0-Kantersieg gegen den FC Penzberg hat HOT 05 Futsal die Tabellenführung in der Futsal-Bundesliga gefestigt und dabei auch davon profitiert, dass Verfolger Jahn Regensburg sein Heimspiel gegen den amtierenden deutschen Meister Stuttgarter FC mit 1:3 verloren hat.

"Das war ein perfektes Spiel von uns"

Die Hohenstein-Ernstthaler hatten gegen Penzberg leichtes Spiel. Denn der Gegner, der am Starnberger See zuhause ist, war nur mit sechs Feldspielern ins Hot-Sportzentrum gekommen. Vor allem in der zweiten Hälfte waren die Bayern dem Angriffswirbel der 05er dann nicht mehr gewachsen. "Das war ein perfektes Spiel von uns", sagte Co-Trainer Michal Salak und lobte besonders, dass diesmal auch kein Gegentor zugelassen wurde. So schafften die Karl-May-Städter auch ein neues Bundesliga-Rekordergebnis.

Mehrere Tore hintereinander

Wie zuletzt beim Spiel in Düsseldorf eröffnete Viktor Kravtsov (5.) den Torreigen. Bis zur Pausensirene folgen Tore von Jonathan Santiago (6.), Luis Drees (10.) und Christopher Wittig (14.). Auch nach dem Seitenwechsel zeigten die Gastgeber viel Spielfreude und schraubten das Ergebnis durch Diego Fogaca (22., 34.), Kennedy Ribeiro (24.), Luis Drees (26.), Christopher Wittig (35.), Gabriel Oliveira (36.) und Jonathan Santiago (36.) in ungeahnte Höhen.

Heimspiel gegen die Slowakei am 12. Oktober

Für Christopher Wittig, Gabriel Oliveira und Luis Drees gibt es nach dem Kantersieg kaum Zeit zum Durchatmen. Sie fahren am Sonntag nach Frankfurt in die neue Akademie des Deutschen Fußball Bundes. Hier bereitet sich die deutsche Futsal-Nationalmannschaft auf das Länderspiel in Lettland am Mittwoch vor. Laut DFB-Statistik wird es für Christopher Wittig die 50. Partie im deutschen Trikot. "Ich hätte gar nicht gedacht, dass es schon so viele sind", sagt der Kapitän der Hohenstein-Ernstthaler Mannschaft und des Nationalteams. An sein erstes Spiel im Jahr 2016 erinnert er sich noch gut. Damals war England der Gegner und Wittig glänzte sogar als Torschütze. Tore und ein Erfolg wären auch in Lettland wichtig, denn die Partie ist Teil der WM-Qualifikation, in der Deutschland auch noch auf die Slowakei trifft. Das Heimspiel gegen die Slowaken findet am 12. Oktober in der Dresdner Ballsporthalle statt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!