• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Namensaufruf für zwei kleine Schneeleoparden im Leipziger Zoo

Zoo Mitmachaktion zum Schneeleopardentag am 23. Oktober

Leipzig. 

Leipzig. Passend zu den exotischen und vom Aussterben bedrohten Tierarten der Schneeleoparden aus dem Leipziger Zoo sollen asiatische Namen gefunden werden, die der neue Wildkatzen-Wurf tragen soll.

Gleichzeitig Bewusstsein für bedrohte Tierarten schärfen

Auch Zoodirektor Prof. Jörg Junhold ist vom Nachwuchs begeistert, macht jedoch gleichzeitig auf die bedrohliche Lage aufmerksam: "Den Welt-Schneeleoparden-Tag am 23.10. möchten wir nutzen, um auf die Gefährdung der Schneeleoparden aufmerksam zu machen und ein Bewusstsein zu schaffen, dass jeder zum Thema Artenschutz beitragen kann. Der wichtigste Schritt ist der Anfang, sich mit diesem Thema zu beschäftigen - und so rufen wir heute alle Zoofans auf, für unsere beiden Schneeleoparden-Weibchen wohlklingende Namen mit asiatischem Ursprung zu finden und einzureichen."

Teilnahmelink:

Unter folgendem Link können die Interessenten an der Namensfindung der beiden Wildkatzen teilnehmen:

https://www.zoo-leipzig.de/aktuelles/namensaufruf/