• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neben Taschenkontollen bald auch Impfausweiskontrollen vor Konzerten?

Kultur Zugangsvoraussetzung für Veranstaltungen? Eventim macht sich stark

Einer der führenden Ticketverkäufer CTS Eventim plädiert, dass Veranstalter die Teilnahme an Konzerten in Zukunft von einer bestätigten Corona-Impfung abhängig machen sollen. Die Systeme sollen künftig Impfausweise auslesen können.

Der Vorstandschef äußert sich

"Wenn es genug Impfstoff gibt und jeder sich impfen lassen kann, dann sollten privatwirtschaftliche Veranstalter auch die Möglichkeit haben, eine Impfung zur Zugangsvoraussetzung für Veranstaltungen zu machen", sagte Vorstandschef Klaus-Peter Schulenberg der "Wirtschaftswoche". CTS Eventim habe bereits die technischen Ressourcen geschaffen. "Wir haben unsere Systeme so eingerichtet, dass sie auch Impfausweise lesen können."

Er habe Verständnis, dass Bürger bezüglich der Impfungen Zweifel hegen. "Aber wenn man sieht, wie nun weltweit ohne relevante Nebenwirkungen geimpft wird, dann ist zu hoffen, dass diese Skepsis auch bald schwinden wird", so Schulenberg. Nach den Plänen der Regierung sollen bis zum Ende des Sommers alle Bundesbürger die Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen. Je schneller das geschehe, könnten auch Veranstaltungen wieder Teil unseres Alltags werden.