• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Neue Rangliste: Der beste Zoo Deutschlands liegt in Sachsen!

Tierpark Zoo Leipzig zum Top-Zoo gekürt

Leipzig. 

Der Zoo Leipzig ist Platz 1 der Rangliste der deutschen Zoos. Das verkündete der Zooexperte Anthony Sheridan mit seinem Co-Autoren Alex Rübel sein neues Buch "Die Zoowelt in Europa 2020". Darin stellte er eine Rangliste der Zoos in Europa nach verschiedenen Kriterien auf. Bereits seit 2011 veröffentlicht der Engländer seine Liste. Prof. Jörg Junhold zeigt sich stolz: "Seit mehr als 10 Jahren befindet sich der Zoo Leipzig in den TOP3 der besten Zoos europaweit, was uns unglaublich freut. Das Engagement aller Mitarbeitenden, sowie der politische und finanzielle Rückhalt durch die Stadt Leipzig und unsere Förderer machen es möglich, dass wir den Masterplan Zoo der Zukunft kontinuierlich weiterführen können."

Zoologischer Garten von Weltrang in drei Bereichen

Der Leipziger Zoo landet auf Platz 2 im Europa-Vergleich und hat jährlich über eine Million Besucher. Laut Sheridan sind die ersten drei Platzierten "die europäischen Benchmark-Zoos", die sich seit der ersten Veröffentlichung konstant auf diesen Rängen halten. "Im Vergleich zu den Vorjahren hat Leipzig auf den Erstplatzierten, Tiergarten Schönbrunn, aufgeholt und ist in der 40 Faktoren umfassenden Rangliste nur noch 2 Punkte entfernt. Der Masterplan Zoo der Zukunft und die damit verbundenen Eröffnungen des ersten Südamerika-Bereichs Pantanal, des Koala-Hauses und der Himalaya Anlage sowie die bereits 2011 eröffnete Tropenerlebniswelt Gondwanaland waren maßgebend bei der Bewertung der drei Bereiche "Besucherfaktoren" (111/131 Punkte), "Bildung und Naturschutz" (38/44 Punkte), sowie "Wirtschaftliche und organisatorische Faktoren" (93/95 Punkte). Bei der Anlagenqualität für die hier gehaltenen ikonischen Arten erhielt der Zoo Leipzig die höchste durchschnittliche Bewertungspunktzahl (5,31/6,0) und erreichte somit Platz 1 vor Wien und Zürich." (Quelle: Zoo Leipzig)

Zoo Leipzig hält an Masterplan fest

Mit dem Masterplan "Zoo der Zukunft" gestaltet der Zoo seit dem Jahr 2000 die Gehege in eine modernere Haltungsform um. Vergesellschaftungsanlagen wie die Löwensavanne Makasi Simba, das Gondwanaland oder die Kiwara Kopje sind Beispiele für eine artgerechtere Tierhaltung. Der Zoo Leipzig arbeitet gerade am vorletzten großen Bauabschnitt zum Masterplan. Aktuell wird das Aquarium saniert, eine begehbare Pinguinanlage und Robbenanlage mit Wellenanlage sind im Bau, ebenso ein Unterwassertunnel mit 360°-Sicht. Die Besucher können gespannt sein. Das letzte Projekt wird die Asiatische Inselwelt mit Burma-Leierhirschen, sibirischen Moschustieren, Bartaffen und Rothunden werden. Dazu soll es neue Volieren für Kraniche und Loris, eine Anlage für afrikanische Wildhunde neben dem Löwenhaus; "Sulawesi-Anlage" für Hirscheber und Tiefland-Anoas und eine Erweiterungen Okapi-Wald und Streichelkral geben. 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!