Orkantief Fabienne sorgt für Chaos

Unwetter Beschädigungen in weiten Teilen der Region

Region. 

Region. Am gestrigen Sonntagabend fegte gegen 18 Uhr das Orkantief Fabienne über einige Teile Sachsens. In Stollberg im Erzgebirge zog eine Windhose durch den Ort und deckte die Dächer mehrerer Häuser ab und sorgte für Stromausfälle.

Auch die Polizeidirektion Zwickau berichtet im Umkreis Zwickau von unzähligen Beschädigungen durch umgestürzte Bäume und abgedeckte Dächer. Straßen mussten gesperrt werden, Autos wurden beschädigt und es kam zu kurzzeitigen Überflutungen. Allein in der der Rettungsleitstelle gingen am vergangenen Abend 160 Einsätze ein. Verletzte gab es allerdings nicht.

Schwerpunkte bildeten die Gemeinden Heinsdorfergrund, Wildenfels, Hirschfeld und Kirchberg sowie die Stadt Zwickau. Aber auch auf der A 72 kam es durch mehrere umgestürzte Bäumen zwischen der Anschlussstelle Zwickau-West und dem Parkplatz Waldkirchen zu Einschränkungen. Die Fahrbahn blieb bis 23.30 Uhr in beide Fahrtrichtungen mehrfach kurzzeitig gesperrt. Es bildete sich ein fünf Kilometer langer Stau.

Kurz nach dem Ortsausgang des Eibenstocker Ortsteils Sosa war zudem auf der S 274 ein Ast auf einen fahrenden Pkw VW gefallen. Der 63-jährige Fahrer blieb bei dem Vorfall unverletzt.