Ostsachsen: Schwerer Unfall mit sieben Verletzten

Blaulicht Vollsperrung der S154 für mehrere Stunden

Langburkersdorf. 

Langburkersdorf. Ein 26-jähriger Fahrzeugführer befuhr am Dienstag mit seinem VW Polo die S154 von Sebnitz in Richtung Langburkersdorf.

Was ist passiert?

Nach dem Abzweig Rugiswalde kam er beim Durchfahren einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit dem im Gegenverkehr befindlichen PKW Opel Corsa, VW Caddy und Kia Sportage zusammen. Dabei wurde der Unfallverursacher sowie die zwei Insassen des VW Caddy schwer verletzt. Der Fahrer des Opel Corsa zog sich leichte Verletzungen zu. Zwei weitere Personen, welche ebenfalls schwer verletzt wurden, konnten derzeit noch nicht zu den beteiligten Fahrzeugen zugeordnet werden.

Vollsperrung notwendig

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 35.000 Euro. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme war die Staatsstraße bis 21.05 Uhr voll gesperrt.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!