• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Pilotprojekt in Leipzig: Gibt es in Sachsen bald umzäunte Hundewiesen?

projekt Leipziger Ratsversammlung plant vier Anlagen

Leipzig. 

Leipzig. In Leipzig könnte es bald umzäunte Hundewiesen geben. Für ein Pilotprojekt mit bis zu vier solcher Anlagen sprach sich jetzt die Leipziger Ratsversammlung aus. Bestehende Flächen für bellende Vierbeiner sollen zudem mit Abfallbehältern und Sitzgelegenheiten aufgepeppt werden. Der Leipziger Beirat für Tierschutz hatte einen entsprechenden Antrag eingebracht.

Dessen Vorsitzender Andreas Geisler (SPD) sagte in der Ratssitzung: "Einen Test mit eingezäunten Hundewiesen halte ich für richtig, um an einigen Stellen Konflikte abzumildern." So erlebe er es etwa im Stadtteil Gohlis, dass Kinder von einem Spielplatz auf die angrenzende Hundewiese laufen würden und umgekehrt die Tiere auf deren Bereich.

An vielen anderen Orten in der Messestadt kommen sich bisher aber auch immer wieder Hunde, Autofahrer, Jogger, Sonnenanbeter oder Spaziergänger ungewollt in die Quere.



Prospekte