PKW auf A4 überschlagen

Blaulicht Unter den zwei Verletzten war eine mutmaßlich Schwangere

Sachsen / Dresden. 

Sachsen / Dresden. Am Sonntagmorgen kam es auf der A 4, zwischen dem Autobahndreieck Dresden-Nord und dem Hermsdorfer Kreuz zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW BMW X6 war mit seinem Wagen in Richtung Görlitz unterwegs. Aus unbekannter Ursache verlor er die Kontrolle über das Auto. Der BMW fällte ein Verkehrsschild, fuhr auf die Leitplanke, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.

Der BMW-Fahrer und seine mutmaßlich schwangere Beifahrerin wurden verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Dresden (Wache Übigau) und die Freiwillige Feuerwehr Ottendorf-Okrilla.

Am BMW entstand Totalschaden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.