Polo überschlägt sich: Rettungshubschrauber auf der A4 im Einsatz

blaulicht Fahrer verlor Kontrolle bei Siebenlehn

Am Mittwoch kam es gegen 14.10 Uhr auf der A4 zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW VW Polo war zwischen AS Siebenlehn und der AS Berbersdorf unterwegs. Aus ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, prallte gegen die Mittelleitplanke, schleuderte quer über die Fahrbahn in den Straßengraben und überschlug sich. Der Polofahrer wurde verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Am 13 Jahre alten VW Polo entstand vermutlich Totalschaden. Der Rettungshubschrauber "Christoph 38" war im Einsatz und brachte den Notarzt an die Unfallstelle. Die Autobahn war für zirka eine Stunde in Richtung Chemnitz gesperrt. Es bildete sich ein zirka sechs Kilometer langer Stau. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.