• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Röderaue: 18-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

Blaulicht Sechs weitere Personen teils schwer verletzt

Röderaue OT Frauenhain. 

Röderaue OT Frauenhain. Der 20-jährige Fahrer eines PKW VW  befuhr am Samstag die Bundesstraße 101 aus Richtung Frauenhain in Richtung Elsterwerda. Aufgrund Fahrbahnglätte und nichtangepasster Geschwindigkeit kam er dann mit seinem Fahrzeug in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier mit einem entgegenkommenden PKW Ford Mondeo.

 

Bei dem Unfall wurde der 18-jährige Beifahrer des VW tödlich verletzt. Eine weitere Insassin im Alter von 17 Jahren sowie der Fahrer selbst erlitten schwere Verletzungen. Auch die 20-jährige Fahrerin des Ford sowie ihr 26-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Zwei weitere Insassen (23 und 22 Jahre) erlitten leichte Verletzungen. Der Unfallschaden wird auf zirka 7.000 Euro beziffert. Aufgrund der Rettungs- und Bergemaßnahmen war die B101 bis 04.08 Uhr voll gesperrt.