Radebeul: Schwerer Verkehrsunfall mit einem Zug der Lößnitzgrundbahn

blaulicht Mercedes kollidiert mit historischem Gefährt

Sachsen/Radebeul. 

Am heutigen Montag kam es gegen 13 Uhr in Radebeul zu einem Verkehrsunfall mit der Schmalspurbahn Radebeul-Ost - Radeburg. Am Bahnübergang Pestalozzistraße/Gohliser Straße stieß ein Mercedes-Benz mit einem Zug der Lößnitzgrundbahn zusammen. Die Dampflok der alten, sächsischen Baureihe VI K schob das Auto noch einige Meter vor sich her. Am Ende blieb der Mercedes zwischen der Lok und einer Grundstücksmauer stecken. Beide Insassen des Mercedes wurden verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Am PKW entstand Totalschaden. Die Pestalozzistraße und die Bahnstrecke waren gesperrt. Die Dampflok konnte mit ihrem Zug zurück nach Radebeul-Ost fahren. Hier wird der Zug zunächst mit einer Diesellok bespannt. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Radebeul. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.