Rollstuhlfahrer in Baustelle verunglückt: Beamten zur Stelle

Blaulicht Der Mann musste von einer Polizeistreife gerettet werden

Görlitz. 

Görlitz. Glück im Unglück hatte ein 64-Jähriger am späten Freitagmittag um 13.45 Uhr auf der Reichenbacher Straße nähe Schwarzer Weg in Görlitz.

 

In Schacht einer Baustelle gefahren

Er war mit seinem Rollstuhl in den Schacht einer Baustelle gefahren, hatte sich dabei verletzt und kam aus eigener Kraft nicht mehr heraus.

 

Polizeistreife befreite ihn

Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife bemerkte die Misere, befreite den Mann und rief den Rettungsdienst. Nun wird geprüft, wie es zu diesem Unfall kommen konnte und ob die Baustelle ausreichend gesichert war.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion