• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

S 177 bei Gröbern: LKW rutscht in Straßengraben und kippt um

blaulicht Während der Bergungsarbeiten musste die Straße gesperrt werden

Gröbern. 

 Am Montag kam es gegen 14.30 Uhr auf der S 177 bei Gröbern (Gem. Niederau) zu einem Verkehrsunfall. Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein Sattelzug DAF auf den unbefestigten Randstreifen der Staatsstraße. Der mit Kies beladene LKW rutschte in den Straßengraben und kippte um. Der Trucker wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt. Die Feuerwehr nahm die ausgetretenen Betriebsstoffe auf.

Am Sattelzug entstand vermutlich Totalschaden. Der Laster musste mit schwerer Technik durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Anfänglich wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Während der Bergungsarbeiten musste die S 177 gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Update der Polizeidirektion Dresden: Am Montagnachmittag ist ein Sattelzug DAF (Fahrer 57) auf der S 177 aus Richtung Buschhäuser in Richtung Meißen verunglückt.
Aus bislang unklarer Ursache kam der 57-Jährige mit dem Sattelzug in Höhe der Deponie Gröbern nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte neben der Straße auf die Seite. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 65.000 Euro. Zur Bergung des LKW musste die S 177 zeitweise voll gesperrt werden. 



Prospekte