• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Sächsischer Gründerinnenpreis gestartet

Wettbewerb Bewerbungen bis 31. Oktober möglich

Region. 

Region. Die Bewerbungsphase für den "Sächsischen Gründerinnenpreis 2019" ist eröffnet. Bis zum 31. Oktober können sich Gründerinnen und Unternehmerinnen, die sich zwischen dem 1. Januar 2011 und dem 31. Mai 2018 selbstständig gemacht oder ein Unternehmen übernommen haben, bewerben. Der erste Platz ist mit 5.000 Euro Preisgeld, der zweite Platz mit 1.000 Euro dotiert.

"Sachsen ist Vorreiter bei der Beschäftigung von Frauen. Mit 62 Prozent sind in Sachsen so viele Frauen erwerbstätig wie in keinem anderen Bundesland", so Gleichstellungsministerin Petra Köpping. Das Potenzial sei aber noch lange nicht ausgeschöpft. So hat Sachsen den Förderbetrag für Existenzgründungen von Frauen im ländlichen Raum aufgestockt.

Ab sofort werden Auslagen und Gebühren, die im Zuge der Gründung entstehen, mit bis zu 90 Prozent und maximal bis 8.000 Euro gefördert. Dabei muss die Gründung in Gebieten mit höchstens 10.000 Einwohnern erfolgen.



Prospekte