• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

S192: LKW rutscht bei Glätteunfall in Bach

Blaulicht Baum behindert Bergungsarbeiten

Wilsdruff. 

Wilsdruff. Am Montagvormittag kam es gegen 8.50 Uhr auf der S192 zwischen Tharandt und Grumbach zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Sattelzug Mercedes-Benz Actros geriet auf der glatten Fahrbahn in einer Linkskurve ins Schleudern. Der LKW rutschte in den Straßengraben und kippte in den Schloitzbach. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Freiwillige Feuerwehr Wilsdruff sicherte die Unfallstelle und fällte einen Baum, welcher die Bergungsarbeiten behinderte.

Vollsperrung war notwendig

Die Staatsstraße war zeitweise gesperrt. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Zur Bergung des mit 15 Tonnen Fliesen beladenen Lasters musste die S192 wieder gesperrt werden. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Update der Polizei

Bei einem Unfall ist am Montagmorgen ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro entstanden. Der 23-jährige Fahrer eines Mercedes Actros war auf der Straße zwischen Tharandt und Grumbach in einer Kurve von der überfrorenen Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht. Der Mann wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße musste in dem Bereich wegen der Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden. 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!