Sachsen startet Bevölkerungs-Warnsystem "MoWaS"

Sicherheit Meldungen können über Warn-App empfangen werden

sachsen-startet-bevoelkerungs-warnsystem-mowas
Foto: rodrigobark/Getty Images

Hoyerswerda. Katastrophenfälle oder auch Terroranschläge - eine schnelle Warnung ist für die Sicherheit der Bevölkerung unerlässlich. Somit geht "MoWaS" als Erweiterung des bisher eingesetzten Satellitengestützten Warnsystems "SatWaS" an den Start. MoWaS ist ein webbasiertes Modulares Warnsystem, dass bis Ende des Jahres in allen Integrierten Regionalleitstellen (IRLS) in Sachsen, also Dresden, Leipzig, Chemnitz und Zwickau, installiert wird.

Direkter Zugang für schnellere Warnungen

Was die Erweiterung nun mit sich bringt? Den Zugang zum System für landesweite Warnungen gab es bisher nur über das Lagezentrum des Innenministeriums in Dresden und in Hoyerswerda für Ostsachsen. Mit der Neuerung werden künftig alle Landkreise abgedeckt, auch kreisfreie Städte erhalten nun direkten Zugang und können die Meldungen weitergeben, sollte es zum Ernstfall kommen.

Die Warnungen werden dann über die Notfall-Informations- und Nachrichten-App "NINA" des Bundes verbreitet, die mit MoWaS verknüpft ist. Auch über Fernsehen, Rundfunk und Nachrichtenagenturen werden die Warnungen herausgegeben.

Mit "NINA" gibt es Meldungen auf das Smartphone

Jede Privatperson kann sich die App kostenfrei auf das Smartphone herunterladen. Sirenen und Lautsprecher wird es in Zukunft weiterhin geben, auch 101 MoWaS-Vollstationen sind bereits eingerichtet. Nichtsdestotrotz sollen bundesweit weitere 250 neue Standorte entstehen.

Innenminister Markus Ulbig äußerte sich beim Start in Hoyerswerda zu der Weiterentwicklung: "Die Häufigkeit von Naturkatastrophen aber auch die Zahl von Terroranschlägen in Europa ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Um im Bedarfsfall möglichst viele Menschen schnell vor Gefahren zu warnen und zu informieren, brauchen wir eine zeitgemäße Kommunikation im Zivil- und Katastrophenschutz. Über WarnApps auf Smartphones lassen sich zeitgleich zahlreiche Menschen mit Warnhinweisen und Verhaltensregeln versorgen. Die flächendeckende Einführung von MoWaS in Sachsen ist ein bedeutender Schritt für einen umfassenderen Schutz der Bevölkerung."

Mehr Informationen zum Thema gibt es online.



Bewerten Sie diesen Artikel:3 Bewertungen abgegeben