• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sattelzug kippte in Straßengraben

blaulicht Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Jesewitz mussten aufgrund auslaufender Betriebsstoffe ausrücken

Jesewitz (Bötzen). 

Jesewitz (Bötzen). Am Montagnachmittag befuhr der Fahrer (59) einer Mercedes-Sattelzugmaschine Actros mit Sattelanhänger die B 87 in Richtung Jesewitz. Als er in einer Kurve verkehrsbedingt bremsen musste, kam er zunächst von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrszeichen, geriet auf den Seitenstreifen und kippte mit der Beifahrerseite in den Straßengraben. Das Fahrzeug hatte zehn Tonnen Holzpaletten geladen. Polizeibeamte sicherten die Unfallstelle, setzten die Halter-Firma zwecks Bergung in Kenntnis und leiteten eine Abschleppfirma ein. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Jesewitz mussten aufgrund auslaufender Betriebsstoffe ausrücken. Aufgrund dessen sowie der winterlichen Witterung machte sich eine Straßensperrung bis zum darauffolgenden Tag erforderlich. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens konnte bisher noch nicht beziffert werden.