Sauer über Absperrung: 69-Jähriger fährt Feuerwehrmann an

Polizei Die Polizei fertigte eine Anzeige gegen den Mann

Dresden. 

Dresden. Am Sonntagabend war die Feuerwehr in der Jordanstraße in einem Einsatz. Aufgrund der engen Straße stellte sie die Einsatzfahrzeuge auf der Königsbrücker Straße ab und sperrte diese für den Verkehr. Ein 69-jähriger VW-Fahrer wollte von der Königsbrücker Straße in Richtung Stauffenbergalle weiterfahren. Durch einen 54-jährigen Feuerwehrmann wurde ihm angezeigt, dass die Straße gesperrt ist. Als der Feuerwehrmann sich wieder umdrehte, fuhr der 69-Jährige gegen die Beine des 54-Jährigen. Dieser blieb unverletzt und rief die Polizei. Die Beamten fertigten Anzeige gegen den 69-jährigen Deutschen.