• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Schwerer Crash auf der A4: LKW kracht in Stauende

blaulicht Rettungshubschrauber im Einsatz

A4/Wilsdruff. 

A4/Wilsdruff. Am Dienstagabend kam es gegen 18.20 Uhr auf der A4 zu einem schweren Verkehrsunfall. Kurz nach der Anschlussstelle Wilsdruff war am Stauende ein LKW-Gespann MAN auf einen Sattelzug geprallt und hatte diesen noch auf einen weiteren LKW geschoben. Der Fahrer des MAN wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem völlig zusammengeschobenen Fahrerhaus befreit werden.

Rettungshubschrauber kam zur Einsatzstelle

Er wurde sehr schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der Rettungshubschrauber brachte den Notarzt an die Unfallstelle. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Wilsdruff und Klipphausen, die Berufsfeuerwehr (Wache Übigau) und die Stadtteilfeuerwehr Brabschütz. Die Autobahn ist in Richtung Chemnitz gesperrt. Obwohl der Verkehr in Wilsdruff von der Autobahn geleitet wird, bildete sich ein kilometerlanger Stau. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!