• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schwerer Raub: Tankstelle in Trebsen überfallen

Blaulicht Zwei unbekannte Täter bedrohten das Tankstellenpersonal

Trebsen. 

Trebsen. In den frühen Morgenstunden vom 4. Januar überfielen zwei unbekannte Männer eine Tankstelle. Diese klopften an der Hintertür der Tankstelle. In der Folge öffneten zwei Mitarbeiterinnen die Tür. Durch Vorhalten eines pistolenähnlichen Gegenstands gelangten die Täter in die Tankstelle. Die unbekannten Männer forderten das Personal auf, sich hinzulegen und fesselten dieses anschließend. Im weiteren Verlauf nahmen die Männer mehrere Zigarettenschachteln und einen Bargeldbetrag im mittleren dreistelligen Bereich an sich. Danach flüchteten die Unbekannten in Richtung des Sportplatzes und gegebenenfalls weiter in Richtung Mühlweg.

Die beiden Männer wurden wie folgt beschrieben:

Person 1:

•    circa 1,80 bis 1,85 Meter groß
•    schlanke Statur
•    trug eine Sturmhaube und eine Mund-Nasen-Schutz darüber
•    helle Jeans
•    dunkle Kapuzenjacke
•    hatte blaue Tüte bei sich
•    sprach mit osteuropäischem Akzent

Person 2:

•    etwas kleiner als Person 1
•    trug eine Sturmhaube und eine Mund-Nasen-Schutz darüber
•    dunkle Bekleidung
•    sprach mit osteuropäischem Akzent

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten flüchtigen Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Grimma, Köhlerstraße 3, 04668 Grimma, Tel. (03437) 7089-0 oder bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.