• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

So lief der zweite Wahlgang der Landratswahlen in Sachsen

Wahlen Wahlen in Mittelsachsen, im Vogtland, im Erzgebirgskreis und in Zwickau

Region. 

Am Sonntag, 3. Juli,  fand die zweite Wahlrunde der Landratswahlen in verschiedenen Landkreisen in Sachsen statt; darunter in Mittelsachsen, im Vogtland, im Erzgebirgskreis und in Zwickau. Blick.de hat bereits über die jeweiligen Kandidaten berichtet. Hier findet ihr aktuellen Informationen und (vorläufigen) Wahlergebnissen zu den Wahlen in Sachsen.

 

Vogtlandkreis

Der Vogtlandkreis ist ausgezählt. Der 44-Jährige Thomas Hennig (CDU) gewinnt mit einem Vorsprung die Landratswahl im Vogtlandkreis. Nach der Auszählung aller 37 Wahlbezirke gewinnt er mit 63,4 Prozent. Dahinter folge Roberto Rink (AfD) mit 26,4 Prozent und Janina Pfau (Die Linke) mit 10,2 Prozent. Der CDU-Kandidat konnte somit jeden Wahlbezirk für sich entscheiden. Mehr dazu findet ihr hier.

 

Mittelsachsen

Auch der Landkreis Mittelsachsen ist ausgezählt. Nach der Auszählung aller 53 Wahlbezirke gewinnt hier Dirk Neubauer (parteilos) mit 55,6 Prozent vor Dr. Rolf Weigand (AfD) mit 24,1 Prozent. Dahinter folgt auf Platz 3 Sven Liebhauser (CDU) mit 20,4 Prozent. Mehr dazu findet ihr hier.

 

Erzgebirgskreis

Auch der Erzgebirgskreis ist ausgezählt. Der 45-Jährige Rico Anton (CDU)  gewinnt mit deutlichem Vorsprung die Landratswahl im Erzgebirgskreis. Nach der Auszählung aller 59 Wahlbezirke gewinnt er mit 40,1 Prozent. Dahinter folgen vor Dr. Volker Weber (Freie Wähler) mit 33,8 Prozent. Dahinter folgen Torsten Gahler (AfD) mit 16,3 Prozent und Stefan Hartung (Freie Sachsen) mit 9,8 Prozent. Mehr dazu findet ihr hier.

 

Zwickau

Auch das Endergebnis aus dem Landkreis Zwickau liegt bereits vor. Mit einem unfassbar knappen Ergebnis von nur zehn Stimmen Unterschied setzt sich der 49-jährige Carsten Michaelis (CDU) mit 35,9 Prozent vor seiner Konkurrentin Dorothee Obst (Freie Wähler) ebenfalls mit 35,9 Prozent durch. Dahinter folgen Andreas Gerold (AfD) mit 19,1 Prozent, Jens Juraschka (SPD) mit 7,2 Prozent und Jens Haustein (dieBasis) mit 1,8 Prozent. Mehr dazu findet ihr hier. 

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!